Vietnam – Vorbereitungen

Wenn einer eine Reise macht – muss er sie auch vorbereiten.

Dieses Mal mussten

  • Visas beschafft werden
    • Das ging problemlos direkt am vietnamesischen Generalkonsulat in Frankfurt (persönlicher Besuch).
    • Es dauerte nur wenige Tage und kostet 65 Euro pro Person.
  • notwenige Impfungen erledigt werden
    • Neben den „normalen“ Impfungen haben wir alle eine Hepatitis A Impfung vorgenommen.
  • Malaria Prophylaxe beschafft werden
    • Wir haben uns für eine 12er Packung Malarone als Notfall Medikament entschieden (Kosten gut 50 Euro).
    • Außerdem haben wir ein Mückenspray von CarePlus und Moskitonetze dabei.
  • Karten und Führer beschafft werden
    • Neben digitalen Karten für die Locus App auf unserem Android Tablet haben wir die zweiteiligen Karten von Reise Know-how dabei.
    • Bei den Reiseführern haben wir uns für den von Stefan Loose und Lonely Planet entschieden.
  • eine Openstreetmap Karte für unser Garmin GPS Gerät erstellt werden
  • die ersten Übernachtungen gebucht werden
    • Zumindest die ersten beiden Nächte in Ho Chi Minh City und anschließend in Can Tho (Mekong Delta) haben wir über das Agoda Portal gebucht.
  • und vor allem ein Plan über eine Reiseroute erstellt werden
    • Durch unseren Gabelflug (hin Ho Chi Minh City – zurück Hanoi) ist die Süd-Nord Route vorgegeben. Die einzelnen Reisestopps werden wir dann unterwegs entscheiden.

Im August soll es dann losgehen. Bald mehr …


 

Kommentare sind geschlossen.